SPRACHAUFENTHALT JAPAN

Land der aufgehenden Sonne

In der Landessprache heisst Japan «Nihon» oder «Nippon». «ni» bedeutet soviel wie Tag oder Sonne während «hon» Beginn oder Wurzel heisst. Zusammengesetzt ergibt es dann «Land der aufgehenden Sonne». In Japan zerfliessen jahrhundertealte Traditionen mit der modernen Zeit. Altehrwürdige Tempelanlagen stehen in krassem Gegensatz zu den blinkenden Grossstadtlichtern Tokios oder Yokohamas.

Das neue Japan

Japan bedeutet Fortschritt: Grossstädte, in denen die Neonwerbungen in allen Farben hektisch leuchten, Züge, die über 300 km/h schnell fahren, modernste Firmen, die Autos oder technische Gadgets herstellen und Menschen, die wie Comicfiguren herumlaufen. Das moderne Leben in Japan ist schnell und hektisch, doch gleichzeitig auch extrem faszinierend und abwechslungsreich.

Japanisch zu lernen ist unbestritten eine Herausforderung. Doch taucht man erstmal in die fremde Kultur ein und setzt sich damit auseinander, geht das Sprachenlernen praktisch von alleine, trotz der andersartigen Schriftzeichen. Ein Sprachaufenthalt in Japan ist einfach unvergleichlich.

Das alte Japan

Obwohl die Japaner dem Fortschritt frönen, sind sie äusserst traditionsverbunden. Dies fällt auf, sobald man die Ballungszentren der Grossstädte etwas verlässt. Eindrückliche Tempelanlagen und Schreine aus vergangen Tagen werden auch heute noch besucht und geehrt. Die Tee-Zeremonie wird mit der gleichen Sorgfalt durchgeführt wie vor hundert Jahren. Die Japaner sind und waren ein stolzes Volk, bei dem die Wahrung des eigenen Gesichts immer eine wichtige Rolle spielte. Auf der anderen Seite gibt es kaum ein Volk, welches mit Zurückhaltung so viel Gastfreundschaft auszudrücken vermag.

Sprachaufenthalt in Japan

Nirgends lernt man Japanisch schneller und effizienter als in Japan. Die gut ausgebildeten Lehrpersonen in Tokio oder Kanazawa sind sehr darum bemüht, den Sprachunterricht den Wünschen der Kursteilnehmenden anzupassen. Nach wenigen Wochen Sprachaufenthalt wird man selber verblüfft sein, was man nicht schon alles versteht.

JAPAN FAKTEN

Amtlicher Name:

Japan (Nihon)

Fläche:

377'835 km²

Einwohner:

127 Millionen

Hauptstadt:

Tokio

Sprache:

Japanisch

Bevölkerung:

Japaner (darunter die Ureinwohner Ainu und Okinawer), Koreaner

Strom:

Die Stromspannung beträgt in Japan 110 Volt. Stecker und Steckdosen sind nicht identisch mit unseren Normen. Die entsprechenden Adapter sollten Sie in Elektrofachgeschäften kaufen.

Diverses:

In Bars, Discos etc., wo alkoholische Getränke ausgeschenkt werden, ist ein Mindestalter von 20 Jahren vorgeschrieben. Es ist nicht üblich, in Japan Trinkgeld zu geben. Trinkgelder können als Beleidigung empfunden werden.

WÄHRUNG IN JAPAN

Yen = JPY

» Der Yen wird unterteilt in 100 Sen oder 1000 Rin.

» Gängige Banknoten zu 1000, 2000, 5000, 10000 Yen.

» Es gibt Münzen zu 1, 5, 10, 50, 100 und 500 Yen.

Währungsrechner:

UBS Währungsrechner

VERKEHR IN JAPAN

Linksverkehr beachten

In Japan herrscht Linksverkehr! Bitte beachten Sie, dass die Verkehrsregeln unbedingt einzuhalten sind, da die Rechtsprechung sehr konsequent ist.

Dank der Harmonisierung der Führerausweiskategorien ist der schweizerische Führerausweis im Kreditkartenformat heute innerhalb der EU und vielen weiteren Ländern anerkannt und somit gültig. Erkundigen Sie sich für Reisen in Länder ausserhalb der EU bei Ihrem Reisebüro oder beim Konsulat, ob Sie für das Zielland zusätzlich einen internationalen Führerschein benötigen. Der internationale Führerschein dient als Übersetzung des schweizerischen und ist nur zusammen mit dem schweizerischen Führerausweis im Kreditkartenformat gültig.

ZEITVERSCHIEBUNG IN JAPAN

Im gesamten Land

» Mitteleuropäische Zeit (MEZ) +8 Stunden

» Während europäischer Sommerzeit +7 Stunden

Zeitzonen:

Weltweite Zeitzonen

REISEHINWEISE FÜR JAPAN

Aktuell und umfangreich

Beim Eidgenössischen Departement für Auswärtige Angelegenheiten finden Sie hilfreiche Reisehinweise für Sprachaufenthalte in Japan. Unter folgendem Link finden Sie Schweizer Vertretungen in Japan, Informationen zum Visum, Notrufnummern sowie weitere Hinweise zu Verkehr, Natur, Kriminalität und vieles mehr...

Infos des EDA:

Reisehinweise Japan

WETTER IN JAPAN

Zentral- und Südjapan

April und Mai sowie September bis Mitte November - angenehme Temperaturen und schöne Jahreszeiten

Dezember - kalte Temperaturen viel Schnee sowie Juni bis August - feuchtheisses Klima und regnerisch

Hokkaido

Mai bis September - angenehme Temperaturen und wenig Regen

November bis März - kühl und regnerisch sowie im Winter starke Schneefälle

Tokyo

Leicht bewölkt

Boa Lingua - Sprachaufenthalte weltweit