SPRACHAUFENTHALT ITALIEN

Architektonische Wunderwerke

Keine Stadt in der man nicht auf Zeitzeugen der Vergangenheit stösst: Eindrückliche Dombauten ragen in den Himmel, architektonische Meisterleistungen der Römerzeit stehen mal gut erhalten mal halb zerfallen da und kunstvolle Statuen der grössten Künstler aller Zeiten warten darauf entdeckt zu werden. Doch auch die vielen ländlichen Gegenden und kleinen Städte haben ihren Reiz. Von den sanft gezogenen, dunkelgrünen Hügeln des Piemonts über das azurblaue Meer auf Sizzilien, Italien bietet massenhaft Abwechslung und Eindrückliches.

Die italienische Sprache und das Lebensgefühl lernt man nur während eines längeren Aufenthalts so richtig kennen. Ein mehrwöchiger Sprachaufenthalt ist deshalb eine wunderbare Möglichkeit.

Nicht nur für italienische Gaumen

La dolce Vita - egal ob in den Städten oder auf dem Land - in Italien findet man das süsse Leben überall. Panettone, Tiramisu oder Panna Cotta schmecken einfach fantastisch. Spaghetti und Pasta stehen auf der ganzen Welt ganz oben auf der Speisekarte. Die italienische Küche hat jedoch noch viel mehr zu bieten: Tollen Balsamico-Essig, edle Trüffel, vorzüglicher Parmaschinken oder herausragende Weine. Wer nach Italien reist sollte immer wieder halt machen, um die verschiedenen Spezialitäten der einzelnen Regionen auch wirklich würdigen zu können. La dolce Vita beschränkt sich aber in keiner Weise auf das Essen, sondern steht für das Lebensgefühl, dass einen in Italien ganz von alleine überkommt.

Sprachaufenthalt in Italien

Italien ist ein idealer Ort um Italienisch zu lernen. Die Lehrpersonen in Italien legen nicht nur viel Wert darauf die italienische Sprache zu vermitteln, sondern auch die Kultur weiterzugeben. So bieten Sprachschulen in Rom, Florenz, Mailand oder Taormina nicht nur Italienisch-Kurse an, sondern auch Italienisch in Verbindung mit Kochen, Kultur oder Kunst.

ITALIEN FAKTEN

Amtlicher Name:

Italienische Republik

Fläche:

301'338 km²

Einwohner:

60,3 Millionen

Hauptstadt:

Rom

Sprache:

Italienisch

Bevölkerung:

Italienisch, in Italien leben derzeit ca. 2,5 Mio. Ausländer (4,2 %)

Strom:

220/230 Volt Wechselstrom, 50 Hertz. Notwendige Adapter erhalten Sie in Elektrofachgeschäften.

WÄHRUNG IN ITALIEN

Euro = EUR

» Der Euro wird unterteilt in 100 Cent.

» Gängige Banknoten zu 5 , 10 , 20, 50, 100, 200 und 500 Euro.

» Es gibt Münzen zu 1, 2, 5, 10, 20, 50 Cent sowie 1 und 2 Euro.

Währungsrechner:

UBS Währungsrechner

VERKEHR IN ITALIEN

Auto mieten ab 21 Jahren

Das Mindestalter, um ein Auto zu mieten, beträgt 21 Jahre. Fahrer unter 25 Jahren zahlen meistens einen Versicherungszuschlag. Für einen Autokauf gelten spezielle Bedingungen. Bitte beachten Sie, dass die Verkehrsregeln unbedingt einzuhalten sind, da die Rechtsprechung sehr konsequent ist.

Dank der Harmonisierung der Führerausweiskategorien ist der schweizerische Führerausweis im Kreditkartenformat heute innerhalb der EU und vielen weiteren Ländern anerkannt und somit gültig. Erkundigen Sie sich für Reisen in Länder ausserhalb der EU bei Ihrem Reisebüro oder beim Konsulat, ob Sie für das Zielland zusätzlich einen internationalen Führerschein benötigen. Der internationale Führerschein dient als Übersetzung des schweizerischen und ist nur zusammen mit dem schweizerischen Führerausweis im Kreditkartenformat gültig.

ZEITVERSCHIEBUNG IN ITALIEN

Im gesamten Land

» Mitteleuropäische Zeit (MEZ)

Zeitzonen:

Weltweite Zeitzonen

REISEHINWEISE FÜR ITALIEN

Aktuell und umfangreich

Beim Eidgenössischen Departement für Auswärtige Angelegenheiten finden Sie hilfreiche Informationen für Ihre Reise.

Infos des EDA:

Allgemeine Reisehinweise

WETTER IN ITALIEN

Ganzjährig Saison

Italien hat das ganze Jahr Saison. Je nachdem wo man hin will und was man unternehmen möchte sollte man sich im Vorfeld noch eingehender erkundigen.

Rome

Leicht bewölkt

Boa Lingua - Sprachaufenthalte weltweit